„Lichter der Neustadt“ mit fulminantem Finale

gehäkelte Dinge ind gelb und orange, Im Hintergrund eine Doce mit Engelmotiv

Am vergangenen Donnerstag drehte sich alles darum, dass die „Lichter der Neustadt“ enden werden. Zum letzten Mal in diesem Jahr sollte der alte Lederkoffer gepackt werden. Und so wie es aussah, sollte auch das Wetter stabil bleiben. Noch am Vormittag hatte es geregnet, aber das war es dann auch für den Tag. Sobald es dämmrig wurde, kamen die Besucher. Und es wurden immer mehr. Scheinbar wollte jeder ein letztes Mal die wundervolle Atmosphäre, das leckere Essen und den besten Glühwein genießen. Die Live-Musik von Hack Mack sorgte zusätzlich für eine ausgelassene Stimmung. Auch einige Passanten blieben stehen, schauten kurz bei den Verkaufsbuden vorbei und bemerkten mit leisem Bedauern, dass dieser schöne Markt morgen schon vorbei sein werde.

Weiterlesen

Die „Lichter der Neustadt“ strahlen und leuchten

Die "Lichter der Neustadt" strahlen und leuchten

Der Wetterbericht verhieß nichts Gutes: Regen mit kräftigem Wind sollte es geben. Musste das wirklich sein? Ließ der Auftakt am vorigen Tag doch auf anderes Wetter hoffen. Wie auch immer, dabei sein und dazu beitragen, dass die „Lichter der Neustadt“ strahlen und damit zu einer gelungene Veranstaltung werden, ist alles, was zählt. Denn für den 7.12.2017 hatte ich mir einen Platz in einer der fünf Hütten gesichert, um dort meine eizigartigen Häkelkreationen zum Verkauf anzubieten. Die Erfahrung, die ich im Jahr zuvor gemacht hatte, weckte viel Vorfreude in mir.

Weiterlesen

Top oder Flop? – Manufakturenmarkt in der Markthalle 8

Taschen über Taschen - gehäkelt von Frau Inga

Kaum vier Wochen sind seit dem Kofferflohmarkt vergangen, da war es auch schon wieder an der Zeit den Koffer zu packen. Am Samstag, den 24.9.2017 fand der Manufakturenmarkt in der Markthalle 8 statt.
Wahrend des Packens überkam mich das Gefühl, nicht genug gehäkelt zu haben. Und so ließ ich meine erschaffenen Unikate noch einmal im Kopf Revue passieren: vier Einkaufsnetze, sieben Mandalataschen und 11 „funny creepy ghosts“. Doch, ich hatte einiges fertig bekommen. Es kam mir nur nicht so vor.

Weiterlesen

Koffer auspacken in der Markthalle 8

Einkaufnetze in der Tasche in kräftigen Farben

Das Häkeln beschäftigt mich schon eine ganze Zeit sehr intensiv. So intensiv, dass ich viel mehr herstelle, als ich tatsächlich für mich gebrauchen kann. Außerdem braucht jedes Teil Platz und das Material kostet Geld. Und genau deshalb habe ich es gewagt, beim 2. Kofferflohmarkt in der Markthalle 8 am Domshof teilzunehmen.

Weiterlesen