Die „Lichter der Neustadt“ strahlen und leuchten

Viele strahlende Lichter auf dunklem Untergrund

Der Wetterbericht verhieß nichts Gutes: Regen mit kräftigem Wind sollte es geben. Musste das wirklich sein? Ließ der Auftakt am vorigen Tag doch auf anderes Wetter hoffen. Wie auch immer, dabei sein und dazu beitragen, dass die „Lichter der Neustadt“ strahlen und damit zu einer gelungene Veranstaltung werden, ist alles, was zählt. Denn für den 7.12.2017 hatte ich mir einen Platz in einer der fünf Hütten gesichert, um dort meine eizigartigen Häkelkreationen zum Verkauf anzubieten. Die Erfahrung, die ich im Jahr zuvor gemacht hatte, weckte viel Vorfreude in mir.

gehäkelte Laterne mit HäkelblumenSo belud ich denn Schröder mit Sack und Pack und radelte Richtung Wilhem-Kaisen-Brücke. Dort, im Kreuzungsbereich der Friedrich-Ebert-Straße, waren fünf individuell gestaltete Verkaufsbuden nebst Jurte, Bühne und weiteren Gastronomiehütten aufgebaut worden. Die Veranstalter haben in diesem Jahr wirklich keine Mühe gescheut, die „Lichter der Neustadt“ strahlen und für alle Beteiligten zu einem gelungenen Erlebnis werden zu lassen.

Die Hütte, in der ich für diesen Abend mein Zuhause finden sollte, war weiß und mit schwarzen geometrischen Mustern bemalt. Ihr gegenüber stand eine schwarze Hütte, auf deren Front ihn großen Lettern eine Geschichte zu lesen war. Ein wirklich gelungenes Ensemble. So richtete ich mich also ein und ahnte nichts Gutes, als immer wieder Sprühregen zu mir wehte. Vorsorglich hatte ich Folie im Gepäck, mit der ich zunächst alles provisorisch abdeckte. Später, als der Regen beinahe waagerecht auf meine Hütte zuflog, musste ich leider die Verkaufsöffnungen komplett mit Folie abdichten … Statt dessen stand ich dann in der Tür und lud die wenigen Besucher ein, mein Angebot von innen zu begutachten.

Den guten Vorsätzen zum Trotz

Viele "Lichter der Neustadt" strahlenNach dieser totalen Pleite war ich froh, nur noch für weitere zwei Tage einen Platz gemietet zu haben. Denn: Einmal pro Woche für mehrere Stunden draußen zu stehen und zu frieren genügt wirklich. – Aber die Atmosphäre ist so angenehm, das Publikum so wertschätzend und das Kulturprogramm so abwechslungsreich, dass ich schnell das Gefühl hatte, etwas zu verpassen, wenn ich nicht öfters dort auszustellen würde.

Und dann fügten sich die Umstände so, dass ich an zwei weiteren Tagen dort sein konnte. Welch schöne Fügung das Schicksal doch manchmal bereithält! Zugegeben, meine Füße waren kalt und das Wetter eher schlecht, aber froh, dabei zu sein, war ich allemal.

Die „Lichter der Neustadt“ strahlen noch vier Tage lang

Wer jetzt neugierig geworden ist, hat noch bis Donnerstag, den 21.12.2017 die Gelegenheit diesen kleinen feinen Weihnachtsmarkt zu besuchen. Jeden Tag sind andere Aussteller dort, die Schönes, Originelles, fair Gehandeltes und Hangearbeitetes anbieten. Ich meine, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Und sei es auch nur, um ein Glas des besten Glühweins der ganzen Stadt zu trinken, den man bei Pour Pour und in der Lütten Auszeit bekommt.

Nicht zu vergessen, das abwechslungsreiche Kulturprogramm mit Musik, Theater, Zauberei und Bierverkostung. Erwähnenswert ist auch die „Brutstätte Kultur & Anmut“, die die letzten vier Tage mit künstlerischem Esprit für Auge und Ohren zu etwas Besonderen werden lassen.

gehäkelte Mandalas und MonsterAm allerletzten Tag bin auch ich noch einmal dabei. In der Zeit von 16 – 22 Uhr besteht, zumindest in diesem Jahr, die letzte Möglichkeit, eines meiner gehäkelten Unikate zu bekommen; besonders meine Mandalataschen sind als Geschenk sehr beliebt.

Ich freue mich auf viele Besucher und nette Gespräche mit euch!

Eure
Frau Inga

Hat die dieser Bericht gefallen?

Dann spendiere mir eine Tasse Tee, indem du hier klickst. PayPal öffnet sich dann in einem neuen Fenster. Frau Inga sagt: Herzlichen Dank! ❤ ❤ ❤

Teile diesen Beitrag auch gerne mit deinen Freunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben