Sommer-Risotto mit Tomaten und Oliven

Sommer-Risotto mit Tomaten und Oliven auf einem TellerDie Tomaten leuchten tiefrot, die Oliven glänzen schwarz und das Basilikum ist üppig grün. Diese satten Farben haben mich zu einem Risotto inspiriert, das wie geschaffen ist für einen so tollen Sommer, wie wir ihn gerade haben. Deshalb ist mein Sommer-Risotto auch kalt ein Genuss.

Ein richtiges italienisches Risotto zuzubereiten war für mich immer ein Buch mit sieben Siegeln. Gelernt habe ich es schließlich bei Alfredissimo, vor mehr als zwanzig Jahren. Damals hatte ich tagsüber Zeit, die ich unter anderem zum Bügeln genutzt habe. Dabei lief der Fernseher – der Hausfrauenklassiker. Geschaut wurde das, was einigermaßen interessant war und nicht all zu viel Aufmerksamkeit beanspruchte.

Gut, an jenem Nachmittag entschied ich mich also für eine Wiederholung von Alfredissimo, die wohl auf 3SAT ausgestrahlt wurde. Aber das ist eigentlich egal. An den Gast erinnere ich mich nicht mehr, aber noch sehr gut dran, wie ein Risotto zubereitet wurde. Ich erinnere mich auch noch mehr als gut daran, dass Alfred Biolek mit seinem unnachahmlichen Akzent ständig „immer rühren“ sagte.

Nun wusste ich also, wie ein Risotto zubereitet wurde. Es dauerte dann gar nicht mehr lange, bis ich es selber ausprobierte. Es gelang auf Anhieb und schmeckte köstlich. Seitdem hat das Risotto in meiner Küche einen festen Platz – in den unterschiedlichsten Varianten. Meine Fantasie kennt da definitiv keine Grenzen!

Nur frische Zutaten für ein Sommer-Risotto!

Heute also gibt es ein Risotto mit Tomaten und Oliven, weil ich die Farben rot, grün und schwarz so einladend finde. Die frische Süße der Tomaten mildert den herben Geschmack der Oliven. Das Basilikum sorgt für einen Farbtupfer und Würze. So entsteht auf der Zunge ein Erlebnis, das nach mehr ruft: herb, süß, frisch, würzig … umami!

Zurzeit wächst auf meinem Balkon ein Zimt-Basilikum. Dessen Blätter sind kleiner und kräftiger und die Pflanze ist robuster. Zumindest hat sie die heißen Temperaturen deutlich besser überstanden als das gemeine Basilikum. Durch die feine Zimtnote bekommt dieses Risotto einen Hauch von Exotik. Wer keinen Zimt-Basilikum hat, nimmt stattdessen eine Prise Zimt (Bitte nur eine Prise!)

Zimtbasilikum

Zimtbasilikum

Zutaten für das Sommer-Risotto mit Tomaten und Oliven
(1 Hauptgericht oder zwei Beilagenportionen):

  • 100 g Arborio-Reis
  • 40 g geriebener Parmesan **
  • 2 Tomaten
  • 6 schwarze Oliven
  • 1 kleine Zwiebel
  • einige Blätter Basilikum
  • 1 TL Fenchelpulver
  • 1 Prise Chili
  • Kräutersalz
  • schwarzer Pfeffer
  • Olivenöl
  • 200 – 250 ml Wasser

Zubereitung

  1. Zwiebel und Tomaten in Würfel, Oliven in Ringe schneiden, Parmesan reiben und Basilikum fein hacken.
  2. Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Zwiebel dazugeben und anbraten, bis diese glasig ist.
  3. Dann den Reis dazugeben und bräunen.
  4. Mit 2 Tassen Wasser ablöschen und die Gewürze dazugeben. Dabei sparsam mit Salz sein, da der Parmesan ebenfalls Salz enthält.
  5. Solange köcheln lassen, bis sich die Flüssigkeit auf die Hälfte reduziert hat. Der Reis sollte jetzt noch einen festen Kern haben.
  6. Jetzt werden die gewürfelten Tomaten und die Olivenringe dazugegeben.
  7. Reis, Tomaten und Oliven so lange köcheln lassen, bis das Wasser ganz verkocht ist. Dabei immer umrühren, damit das Risotto nicht ansetzt. Wenn der Reis bissfest, aber noch nicht weich ist, ist das Risotto fast fertig.
  8. Das Sommer-Risotto vom Herd nehmen, geriebenen Parmesan und Basilikum unterrühren.
  9. Anschließend auf Teller anrichten, mit Tomatenscheiben, Oliven und gehacktem Basilikum dekorieren.

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: ca. 20 Minuten

Wer es lieber vegan mag, verzichtet auf den Parmesan. Dem Geschmack tut das keinen Abbruch. Allerdings sollte dann in Schritt 4 etwas mehr Salz genommen werden, da das Risotto sonst fad schmeckt.

Genießt dieses wunderbare Risotto mit Tomaten und Oliven mit einem trockenen Weißwein.

Guten Appetit wünscht
Eure
Frau Inga

Hat dir dieses Rezept gefallen?

Dann spendiere mir eine Tasse Tee. Frau sagt: Herzlichen Dank!

Eine Gabel voll Sommer-Risotto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.