Kürbis-Suppe mit Bananen und Erdnüssen

Kürbissuppe in einer blauen SchüsselManche sind groß, manche eher klein. Viele leuchten gelb-orange, andere sind dunkelgrün. Die Rede ist von Kürbis. Nicht nur optisch dominieren Kürbisse das Gemüsesortiment. Grund genug, wenigstens einen davon nach Hause zu tragen, um daraus eine schmackhafte Kürbis-Suppe zu kochen. Weiterlesen

Quiche mit Kürbis und Quitten

Quiche mit Kürbis und Quitten auf dem TischDer Herbst hält viele Früchte bereit, aus denen ich schon so manche herbstliche Leckerei gemacht habe. Zu meinen bevorzugten Herbstfrüchten gehören die Quitte und der Kürbis. Ideal, um daraus eine herzhafte Quiche mit Kürbis und Quitten. Weiterlesen

Kürbis-Karotten-Chutney gegen den Herbstblues

Kürbis-Karotten-Chutney im GlasWenn die Tage trübe und kalt sind, mache ich auch mal mit dem Herbstblues Bekanntschaft. An solchen Tagen gehe ich in die Küche. Der Duft von Gewürzen muntert meine Stimmung augenblicklich wieder auf. Das Beste daran aber ist, dass auch noch etwas Leckeres dabei herauskommt. Mein neues Rezept ist ein Kürbis-Karotten-Chutney. Und das passt genau in die Jahreszeit. Denn Kürbis ist für mich zu einem Synonym für Herbst geworden. Weiterlesen

Chai ya Maziwa – Rezept für Gewürztee aus Tansania

Chai mit Zimtstange in einer TasseBei einer Tasse Tee lässt sich eine Kuchenbestellung viel besser besprechen, meint Angel, die Hauptfigur in dem Roman „Kuchen backen in Kigali“ von Gaile Parkin. Doch Angel kocht nicht irgend einen Tee. Nein, es muss ein original tansanischer Chai-Tee mit Kardamom sein. Doch bevor Angel in die Küche geht, um Chai zu kochen, bekommt der Kunde noch ihr Album in die Hand gedrückt. Darin befinden sich Fotos von ihren besonderen Kuchenkreationen. Weiterlesen

Noch ein Käsekuchen-Rezept: Mit Beeren und Streuseln

Beeren-Käsekuchen mit Erdbeere und HeidelbeerenDas Wetter in Bremen gibt sich alle Mühe, den Herbst anzukündigen. Und was macht man bei so einem Wetter? Kuchenbacken natürlich. Weil es noch frische Beeren gibt, ist das eine gute Gelegenheit, einen Beeren-Käsekuchen mit Streuseln zu backen. Weiterlesen

Marmelade ohne Gelierzucker kochen

Marktstand mit frischen FrüchtenViele reife Früchte verlocken zum Naschen. Und so manche Obstsorte möchte man auch gerne im Winter essen. Deshalb ist der Sommer die ideale Zeit die leckersten Früchte zu Marmelade zu verarbeiten. Dabei verzichte ich allerdings gerne auf unnötige Zutaten und koche meine Marmelade ohne Gelierzucker. Weiterlesen

Käsekuchen mit Datteln und Zwetschgenkompott

Käsekuchen mit Datteln
Ich liebe diese Tage, an denen ich beim Einkaufen eine Inspiration bekomme, die auch sogleich umgesetzt werden kann. So war es gestern Morgen. Ich schlich etwas ideenlos durch meinen Biomarkt und überlegte, was ich wohl kochen sollte. Im Obstregal sah ich frische Zwetschgen und sofort war klar, dass ich einen Käsekuchen mit Datteln und Zwetschgenkompott backen würde. Der Nachmittagstee war also gerettet! Weiterlesen

Sommer-Risotto mit Tomaten und Oliven

Sommer-Risotto mit Tomaten und Oliven auf einem TellerDie Tomaten leuchten tiefrot, die Oliven glänzen schwarz und das Basilikum ist üppig grün. Diese satten Farben haben mich zu einem Risotto inspiriert, das wie geschaffen ist für einen so tollen Sommer, wie wir ihn gerade haben. Deshalb ist mein Sommer-Risotto auch kalt ein Genuss. Weiterlesen

Kräuterquark selbst machen – lecker zu Pellkartoffeln

Kräuterquark mit einer Kapuzinerkresseblüte in einer PorzellanschlüsselWenn dauerhaft extreme Temperaturen die Regie führen, bleibt so manches liegen. Der Abwasch wird nicht gleich gemacht, der Staubsauger hat hitzefrei und die Küche bleibt kalt. Nur den Bauch interessiert das alles nicht. Der will gefüllt werden. Schnelle, einfache Gerichte sind da mehr als willkommen. pellkartoffeln mit Kräuterquark ist eines davon. Denn Kartoffeln sind schnell gekocht und Kräuterquark ist einfach selbst gemacht. Weiterlesen

Mirabellen-Aprikosen-Chutney mit Chili und Sternanis

Chilischote, Aprikose und Mirabellen-Aprikosen.Chutney auf einer SchieferplatteDer Sommer meint es wirklich gut mit uns. Die Ernte ist üppig. Da können die Vorräte für den Winter aufgefüllt werden. Ich habe viele Mirabellen bekommen und diese mit Aprikosen kombiniert. Dabei ist ein goldgelbes Mirabellen-Aprikosen-Chutney herausgekommen. Weiterlesen