Kuchen backen in Kigali von Gaile Parkin

Kuchen backen in Kigali -BuchcoverBuchbesprechung

Schon lange habe ich kein Buch mehr gelesen, das ich hier gerne vorstellen wollte. Doch mit „Kuchen backen in Kigali“ von Gaile Parkin ist das anders. Zugegeben, ich hatte es nur wegen der Wörter „Kuchen backen“ getauscht, ohne zu wissen, worum es in diesem Buch nun wirklich geht. Aber Kuchen backen klang in meinen Ohren verlockend, bin ich doch eine begeisterte Bäckerin. Und die Ortsbezeichnung „Kigali“ versprach Inspiration aus der afrikanischen Küche, die mir bisher fremd ist.
Natürlich ging es in diesem Roman auch um Kuchen backen, aber Inspirationen habe ich darin nicht gefunden. Dafür aber viel, viel mehr … Weiterlesen

ZERO – Sie wissen, was du tust von Marc Elsberg

Zero von Marc Elsberg, BuchcoverBuchbesprechung

Das, was sich in George Orwells „1984“ vor siebzig Jahren wie eine Fiktion las, ist in Marc Elsbergs Roman „ZERO – Sie wissen, was du tust“ Realität geworden. Die Hauptfigur, eine Journalistin namens Cynthia Bonsant, fand das alles so unglaublich, dass sie sich selber immer wieder in Paranoia willkommen hieß. Denn Cynthia ist im Gegensatz zu ihren Kollegen eine vom alten Schlag. Sie schreibt ihre Notizen in eine Kladde und nutzt die digitalen Medien nur zur Recherche. In ihrem Privatleben spielen diese jedoch eine untergeordnete Rolle. Weiterlesen

Emmas Glück von Claudia Schreiber

Emmas Glueck von Claudia Schreiber, BuchcoverBuchbesprechung

Emma ist eigenwillig. Sehr eigenwillig sogar. Sie lebt und arbeitet schon ihr ganzes Leben lang auf ihrem Bauernhof. So wie vorher ihr Großvater und ihr Vater, von dem sie den Hof übernommen hat. Was anderes gibt es einfach nicht.
Dort findet sie sich prima zurecht. Sei trägt Kittelschürzen, wie schon ihre Mutter und ihre Großmutter. Sie redet mit den Schweinen, bevor sie sie schlachtet, zieht ihr Gemüse, hält Hühner, fährt Trecker. Alles andere bringt der fahrende Händler.
Braucht sie noch mehr? Weiterlesen

Die Autobiografie der Queen von Emma Tennant

Die Autbiographie der Queen von Emma Tennant, BuchcoverBuchbesprechung

Wenn alles zu viel ist, ist oftmals ein „Tapetenwechsel“ genau das richtige, um die innere Batterie wieder aufzuladen. Also, schnell die Koffer gepackt, ins Flugzeug und für ein paar Wochen auf eine sonnige Insel zum Ausspannen. Das ist für die meisten die denkbar einfachste Sache der Welt (vorausgesetzt man hat das nötige Kleingeld dafür.)

Was aber, wenn man weltweit durch Funk und Fernsehen bekannt ist und einen hochrangigen VIP-Status inne hat? So wie die Queen Weiterlesen

Nikolski von Nicolas Dickner

Nikolsky von Nicolas Dickner, BuchcoverBuchbesprechung

Nikolski? Klingt russisch. Na, dann mal auf zu Mütterchen Russland. So’n Quatsch! Schon auf den ersten Seiten werde ich darüber aufgeklärt, dass eine magnetische Anomalie (eines Kinderkompasses für fünf Dollar, übrigens) Ursache dafür ist, dass die Insel Nikolski Platzhalter für den Nordpol ist. Und der namenlose Besitzer dieses wundersamen Kompasses malt sich nun in seiner Fantasie aus, dass sein unbekannter Vater auf dieser Insel leben würde. Soweit, so gut. Aber was haben Noah, ein anderer junger Mann im selber Alter des Kompassbesitzer Weiterlesen

Anils Geist von Michael Ondaatje

Anils Geist von Michael Ondaatje, BuchcoverBuchbesprechung

Ich kenne viele Bücher, die mich berührt haben, die ich vor Spannung nicht mehr weglegen wollte, über die ich laut lachen musste, die mich zum Nachdenken angeregt haben, aber kaum eines hat meinen Geist so still werden lassen, wie „Anils Geist“.

Auch dieses Buch konnte ich nur schwer aus der Hand legen. Ich wollte Anil im Auftrag einer Menschenrechtskommission begleiten und wollte wissen, was sie als nächstes über einen Toten herausfinden würde. Ich war gespannt darauf, Weiterlesen

Der wunderbare Massenselbstmord von Arto Paasilinna

Er wunder bare Massenselbstmord von Arto PaasilinnaBuchbesprechung

Was passiert, wenn zwei Menschen unabhängig von einander den gleichen Plan haben und diesen am gleichen Ort umsetzen wollen? Da Zufälle bekanntlich nie zufällig geschehen, werden in diesem wunderbar skurilen Buch zwei Menschen zusammengeführt, die aus lauter Einsamkeit Selbstmord begehen wollen. Jeder für sich, versteht sich. Anstatt sich aber das Leben zu nehmen, rettet der insolvente Geschäftsmann Onni Rellonen dem Oberst Hermanni Kemppainen in aller letzter Minute dasselbige. Weiterlesen

Ab nach unten von Ray French

Ab nach unten von Ray French, BuchcoverBuchbesprechung

Schon lange habe ich kein Buch mehr gelesen, für das ich mit Freunden alles stehen und liegen lassen habe. Über den schwarzen Humor habe ich oft so von Herzen lachen müssen, dass an Schlaf nicht mehr zu denken war. Ich habe mit Aidan gelitten und seine nächtlichen Ängste ausgestanden, als er beinahe Opfer eines Brandstifters geworden wäre. Ich hatte die allergrößten Sorgen, dass er bei einem Wolkenbruch in seinem Sarg ertrinken könnte, und habe mich köstlich über die Lebensgewohnheiten seiner argwöhnischen Nachbarn amüsiert. Weiterlesen

Yann Martel: Schiffbruch mit Tiger

Schiffbruch mit Tiger von Yann Martel, BuchcoverBuchbesprechung

Da war es wieder, dieses leise Flüstern in der Stadt: „Hast du es schon gelesen.“ „Lass es dir nicht entgehen.“ „ist es nicht phantastisch?“ Die Rede war von Schiffbruch mit Tiger. Irgendwann konnte ich mich dieses Sogs nicht mehr entziehen.

Meine Begegnung mit Pi Patel war ungeplant und folgenschwer: Ein Lückentext, der versprach, dass es sich um eine wahre Geschichte handeln würde, hat mich neugierig gemacht. Ich wollte mehr wissen. Und so nahm ich mit Pi Kontakt auf. Weiterlesen