Emmas Glück von Claudia Schreiber

Emmas Glück von Claudia SchreiberBuchbesprechung

Emma ist eigenwillig. Sehr eigenwillig sogar. Sie lebt und arbeitet schon ihr ganzes Leben lang auf ihrem Bauernhof. So wie vorher ihr Großvater und ihr Vater, von dem sie den Hof übernommen hat. Was anderes gibt es einfach nicht.
Dort findet sie sich prima zurecht. Sei trägt Kittelschürzen, wie schon ihre Mutter und ihre Großmutter. Sie redet mit den Schweinen, bevor sie sie schlachtet, zieht ihr Gemüse, hält Hühner, fährt Trecker. Alles andere bringt der fahrende Händler. 
Braucht sie noch mehr? Weiterlesen

Nikolski von Nicolas Dickner

Nikolski von Nicolas DicknerBuchbesprechung

Nikolski? Klingt russisch. Na, dann mal auf zu Mütterchen Russland. So’n Quatsch! Schon auf den ersten Seiten werde ich darüber aufgeklärt, dass eine magnetische Anomalie (eines Kinderkompasses für fünf Dollar, übrigens) Ursache dafür ist, dass die Insel Nikolski Platzhalter für den Nordpol ist. Und der namenlose Besitzer dieses wundersamen Kompasses malt sich nun in seiner Fantasie aus, dass sein unbekannter Vater auf dieser Insel leben würde. Soweit, so gut. Aber was haben Noah, ein anderer junger Mann im selber Alter des Kompassbesitzer Weiterlesen